Tödlicher Unfall auf der St2214

Am Freitagnachmittag (16. Oktober 2015) wurde die Feuerwehr Wemding gegen 13:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2214 in Richtung Wemding alarmiert. Auf Höhe der Ausfahrt Fünfstetten kollidierten zwei Fahrzeuge. In einer leichten Rechtskurve geriet die 22-jährige Fahrerin aus bislang ungeklärten Umständen auf die Gegenspur und prallte dort mit dem 27-jährigen, entgegenkommenden PKW-Fahrer zusammen. Beide Fahrer wurden durch den immensen Aufprall in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die junge Frau erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der 27-jährige Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Augsburger Zentralklinikum geflogen. 50 Mann waren aus den Feuerwehren von Wemding, Monheim und Fünfstetten vor Ort.

Die Staatsstraße 2214 war bis 18 Uhr gesperrt, weil ein von der Staatsanwaltschaft bestellter Gutachter den Unfall aufnehmen musste. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro.

(Quelle: Feuerwehr Monheim)

Einsatzzeit: 18.10.2015 um 13:53 Uhr
Einsatzort: St 2214
Alarmierte Schleifen: groß
Alarmierte Kräfte: 21
Einsatzdauer: 3,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge:   HLF 20, LF16-12, DLK18-12, MZF
Weitere Feuerwehren:  FF Monheim, FF Fünfstetten
Weitere Einsatzkräfte:  Polizei, BRK, Straßenmeisterei, KBR, KBI, KBM

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.