Auto mit Rentnerpaar überschlägt sich

Bei einem Unfall nahe Gosheim werden zwei 85-Jährige schwer verletzt. Die Ursache des Unglücks ist unklar.

Ein betagtes Ehepaar ist mit seinem Auto am Sonntag auf der Staatsstraße zwischen Gosheim und Wemding schwer verunglückt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam der Wagen, den ein 85-Jähriger steuerte, am Mittag in der lang gezogenen Linkskurve vor dem früheren Dachziegelwerk nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Ursache dafür ist noch unklar. Der Pkw geriet in den Straßengraben, wurde aus diesem wieder herausgeschleudert und überschlug sich mehrmals. Schließlich blieb der Wagen auf einem Acker auf den Rädern stehen. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer beobachteten der Polizei zufolge den Unfallhergang.

Der Mann und seine gleichaltrige Gattin – sie stammen aus dem Landkreis Augsburg – erlitten schwere Verletzungen. Die Freiwillige Feuerwehr öffnete das Auto auf der Beifahrerseite, damit die Rentnerin schonender gerettet werden konnte. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen. Den Fahrer brachte das Rote Kreuz ins Krankenhaus.

An den Unglücksort eilten die Feuerwehren aus Wemding, Gosheim und Huisheim mit insgesamt rund 50 Kräften. Die Staatsstraße musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

(Bericht und Bild: Donauwörther Zeitung)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.