Verkehrsunfall

Fünf Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 9000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen in Wemding ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 35-Jähriger mit seinem Lastwagen an der Einmündung Kehläcker nach rechts auf die Staatsstraße in Richtung Stadtmitte einbiegen. Der Mann übersah dabei aber ein Auto, das von Fessenheim her nahte.

Der Laster rammte den Pkw auf der Beifahrerseite. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das Bankett geschleudert. Der 56-Jährige, der den Wagen steuerte, und seine drei Mitfahrer – alle aus Nördlingen – hatten Glück. Sie kamen dem ersten Anschein zufolge mit leichten Blessuren davon. Auch der Verursacher erlitt leichte Verletzungen. Das Rote Kreuz brachte die Beteiligten in die Krankenhäuser nach Donauwörth und Nördlingen.

(Bericht: Donauwöther Zeitung)

Einsatzzeit: 09.11.2015 um 06:56 Uhr
Einsatzort: Wemding
Alarmierte Schleifen: Kleinalarm
Alarmierte Kräfte: 9
Einsatzdauer: 1 Stunde
Eingesetze Fahrzeuge:   HLF20, MZF
Weitere Feuerwehren:  – - – - – -
Weitere Einsatzkräfte:  BRK und Polizei

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.