Ein neues Auto für die Feuerwehr

Am vergangenen Samstag gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Wemding ein ganz besonderes Ereignis. Der neue Kommandowagen (KdoW) der Wehr wurde eingeweiht.

Bis zum Führungswechsel im Jahr 2012, hatte 1. Kommandant Bernhard Mayer durch seine Funktion als Kreisbrandmeister die Berechtigung einer Blaulicht- sowie Funkeinrichtung in seinem Privatfahrzeug. Da dieser nun sein Kommandantenamt an Christian Brunner-Hauck übergeben hat und dieser über kein eigenes Einsatzfahrzeug verfügte wurde bislang dafür das Mehrzweckfahrzeug (MZF) hergenommen. Das ist aber oft auch anderweitig im Einsatz, so dass die Kommandanten kein Fahrzeug mehr hatten oder wenn sie damit im Einsatz sind, das MZF nicht mehr als Zulieferer, was die Hauptaufgabe eines solchen Fahrzeugs ist, dienen konnte. Deshalb sah die Wemdinger Feuerwehr, sowie der Stadtrat die Notwendigkeit in der Beschaffung eines KdoW.

Mit einem festlichen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche begann der Festabend, im Anschluss daran weihten Stadtpfarrer Wolfgang Gebert und Herr Pfarrer Kohler das neue Auto ein und wünschten allzeit gute Fahrt und Heimkehr. Auch Bürgermeister Dr. Martin Drexler freute sich, die Wemdinger Wehr unterstützen zu können und wünschte alles Gute mit dem neuen Fahrzeug. Christian Brunner-Hauck bedankte sich daraufhin für die allzeit gute Zusammenarbeit mit der Stadt Wemding und vor allem für das entgegengebrachte Vertrauen gegenüber ihrer Feuerwehr. Da bei so einem Akt die Verpflegung nicht fehlen darf, eröffnete er für die hungrige Mannschaft das Buffet und der Abend klang mit dem traditionellen Rollbratenessen sowie gemütlichem Beisammensein aus.

 

P1020448

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.