Topf auf Herd vergessen: Feuer in Küche

In Huisheim ist am Sonntagabend bei einem Brand ein Schaden von schätzungsweise 15000 Euro entstanden. Drei Feuerwehren waren im Einsatz und verhinderten größeres Unheil.

Die Polizei spricht von einem „Klassiker unter den Küchenbränden“. Soll heißen: Die Bewohnerin war gegen 19.15 Uhr damit beschäftigt, bei kleiner Hitze eine Ringelblumensalbe herzustellen. Dann wurde die 56-Jährige durch einen Telefonanruf längere Zeit abgelenkt – und vergaß die Salbe auf dem Herd. Das Fett in der Grundmasse entzündete sich und griff unbemerkt auf den Dunstabzug über. Die Flammen sorgten dafür, dass die Küchenzeile in diesem Bereich stark verschmorte.

Nachdem der Brand entdeckt worden war, eilten die Freiwilligen Feuerwehren Huisheim, Gosheim und Wemding zu dem Gebäude. Die Kräfte konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Dadurch ließ sich der Schaden auf die Küche eingrenzen und die übrigen Räumen blieben offenbar unversehrt.

Das Rote Kreuz brachte die Bewohnerin vorsorglich ins Krankenhaus, um festzustellen, ob sie durch den Brand eine Rauchgasvergiftung erlitten hat.

(Bericht: Donauwörther Zeitung)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.