Verkehrsunfall auf der Harburger Straße

WEMDING – 22.06.2018

Weil eine 21-Jährige den Pkw eines 83-Jährigen übersah, kam es zum Zusammenstoß. Drei Personen wurden dabei verletzt. Eine davon schwer.

Beim Einfahren in die Harburger Straße übersah eine 21-jährige Pkw-Lenkerin einen von links auf der Hauptstraße fahrenden 83-Jährigen. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden, wobei der Pkw des Mannes durch die Wucht des Anpralls nach links von der Fahrbahn abgekommen ist.

Der Mann wurde dadurch leicht verletzt und kam zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus, seine 78-jährige Beifahrerin und Ehefrau wurde jedoch schwer verletzt und musste mit Wirbelsäulenverletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum geflogen werden.

Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls leichter verletzt, das 15 Monate junge Kind der 21-Jährigen blieb unverletzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 10000,- Euro.

Die Harburger Straße musste zur Unfallaufnahme für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden, die Umleitung erfolgte durch die FFW Wemding. Insgesamt waren 17 Mann der FFW Wemding, 3 Besatzungen mit den Rettungsfahrzeugen sowie zwei Notärzte vor Ort.

Einsatzzeit: 22.06.2018 um 8:20 Uhr
Einsatzort: Wemding, Harburger Straße
Alarmierte Kräfte: 17
Einsatzdauer: 2 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF20, LF16
Weitere Feuerwehren: –
Weitere Einsatzkräfte: BRK, Polizei

IMG-20180623-WA0001

IMG-20180623-WA0000

(Bilder: Feuerwehr Wemding)
(Bericht: Donau-Ries-Aktuell)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.