Auto gegen Moped: 17-Jähriger schwer verletzt

WEMDING – 24.07.2018

In Wemding hat sich am Dienstag ein Unfall ereignet. Verursacherin ist eine junge Pkw-Fahrerin.

Ein Mopedfahrer hat am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Wemding schwerste Verletzungen erlitten. Verursacherin ewar nach Angaben der Polizei eine Autofahrerin, die gegen 15.45 Uhr von der Fuchsstraße her die Harburger Straße in Richtung Lommersheimer Weg überquerte. Allerdings übersah die 21-Jährige das nahende Zweirad, auf dem der 17-Jährige stadteinwärts unterwegs war. Trotz eines Ausweichmanövers prallte der Jugendliche gegen die rechte Seite des Wagens, flog über die Motorhaube und stürzte auf die Straße.

Der 17-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Reihe von Knochenbrüchen und wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg. Die Harburger Straße musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die 21-Jährige blieb unverletzt.

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei über 12.000 Euro. Neben Notarzt, Rotem Kreuz und Helikopter war auch die Freiwillige Feuerwehr Wemding vor Ort.

Einsatzzeit: 24.07.2018 um 15:45 Uhr
Einsatzort: Wemding, Harburger Straße
Alarmierte Kräfte: 23
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, MZF, HLF20, LF16
Weitere Feuerwehren: –
Weitere Einsatzkräfte: BRK, Polizei

20180724_163421

20180724_163324

20180724_162938

(Bericht: Augsburger Allgemeine)
(Bilder: Feuerwehr Wemding)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.