Kinderfeuerwehr bei der Berufsfeuerwehr in Augsburg

Jedes Kind träumt davon, einmal Feuerwehrfrau oder –mann zu werden. Um diesem Traum ein Stück näher zu kommen, bzw. zu wissen was einen in diesem Traumberuf erwartet, besuchte die Kinderfeuerwehr Wemding, die Kameraden bei der Berufsfeuerwehr Augsburg.
Um die Mittagszeit fuhren die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Betreuern nach Augsburg auf die Feuerwache Süd. Dort erhielten sie vor allem Einblicke in den Bereich Atemschutz. Da durch die Atemschutzübungsstrecke jährlich ca. 2500
Atemschutzgeräteträger durchgeschleust werden und dort ihren Nachweis erbringen müssen, kam es auf 30 Kinder mehr oder weniger auch nicht mehr an. Anschließend wurde die Atemschutzwerkstatt besichtigt, in der nicht nur die Atemschutzgeräte geprüft und wieder Instand gesetzt werden, sondern auch die Tauchgeräte gewartet werden. Denn für jeden Berufsfeuerwehrler ist es Pflicht sich entweder der Fachgruppe Taucher oder Höhenrettung anzuschließen. Weiter ging es dann in der Fahrzeughalle. Doch bevor die Besichtigung der Autos gestartet wurde, machte die Leitstelle extra für uns einen Probealarm. Die Anzahl der Autos im Vergleich zu Wemding ist fast gleich, doch die Ausstattung macht den Unterschied. So werden dort z.B. Gerätschaften zum Eingleisen von Straßenbahnen benötigt, oder zum einfangen von Tieren.
Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann weiter zur Hauptfeuerwache. Die die mit ihren 19 Fahrzeugen sowohl den Fuhrpark der Südwache als auch den von Wemding übertrifft. Die Hauptwache hat zudem auch die wesentlich schwereren Gerätschaften, Fahrzeuge mit Abrollcontainer, Boote und vieles mehr. Hier gibt es sogar eine eigene Tankstelle. Besonders spannend waren hier die Sporträume und das Taucherübungsbecken, aber auch die Schlauchwaschanlage, der Schlauchturm und das Schlauchlager, in dem auch die Ersatzschläuche der Freiwilligen Feuerwehren gelagert und Instand gehalten werden. Zum Schluss konnten wir noch die Bombe, die Weihnachten 2016 entschärft wurde besichtigen und uns die Geschichte und den Ablauf des Einsatzes erzählen lassen.
Nach einem erlebnisreichen und informativen Tag kehrten die zukünftigen Feuerwehrfrauen und –männer mit einem Sack voll Wissen über ihren Traumberuf zurück.

Foto von Anna Hager
IMG_20181124_151118
IMG_20181124_150349
IMG_20181124_145709

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.