Richtiger Umgang mit der Wärmebildkamera

Am Samstag, den 13.07.2019 machten sich vier Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Wemding auf den Weg zur Firma FeuReX in Oberhausen bei Neuburg. Die Ausbildung begann am Vormittag mit einer theoretischen Einweisung, in welcher unter anderem auf die taktischen Anwendungen der Wärmebildkamera, insbesondere zur Lagebeurteilung durch den Einsatzleiter, der Brandbekämpfung, der Suche und Rettung von vermissten Personen und der Brandnachschau, eingegangen wurde. Wie wichtig der Einsatz der Wärmebildkamera unter Ver-wendung des Würfelblicks bei der Vermisstensuche in verrauchten oder brennen-den Gebäuden ist, zeigen Feldstudien aus den USA, wonach die eingesetzten Einheiten durch den Einsatz der Wärmebildkamera die Zeit vom Beginn der Such-aktion bis zum Auffinden der Person um zwei Drittel reduzieren konnten.
Anschließend musste das theoretisch erworbene Wissen in zwei Einsatzlagen auch praktisch unter Beweis gestellt werden. In der ersten Einsatzlage mussten die Atemschutzgeräteträger jeweils im Dreiertrupp eine Wohnung in völliger Dunkelheit mit der Wärmebildkamera nach mehreren vermissten Personen ab-suchen. Hierbei mussten auch diverse Gefahrenquellen, wie heiße Gasflaschen und Elektroleitungen, erkannt werden. Außerdem wurde dort deutlich wie die räumliche Wahrnehmung durch die Kamera verzerrt wird und durch die Reflektion an Glas- oder verzinkten Metallflächen fehlerhafte Eindrücke entstehen können.
Nach dem Mittagessen wurde es für die Atemschutzgeräteträger ernst, als der Einsatz der Wärmebildkamera unter Realbedingungen bei Temperaturen wie im Backofen im holzbefeuertem Brand-übungscontainer auf dem Ausbildungs-plan stand. Im ersten Teil der Übung mussten mittels der Wärmebildkamera mehrere Hindernisse in dem dunklen Übungsparcours überwunden werden. Anschließend musste ein Raum zu-nächst ohne und anschließend mit der Wärmebildkamera nach einer vermissten Person abgesucht werden. Im letzten Teil der Übung konnten mittels Wärmebildkamera die Brandentwicklung beobach-tet und auch die Löschwirkung der ergriffenen Maßnahmen kontrolliert werden.
Mit der Abschlussbesprechung wurde die interessante und kurzweilige Fortbildung beendet und die Atemschutzgeräteträger traten die Heimreise an.

IMG-20190713-WA0004
(Bild und Bericht: Feuerwehr Wemding)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.