Zwei Verletzte, zwei Autos mit Totalschaden

WEMDING – 01.10.2019

Am Dienstagnachmittag sind eine Frau aus Wemding und ein Mann aus Nördlingen bei einem Unfall am Ortseingang nach Wemding verletzt worden. Die 40-Jährige übersah beim Einbiegen mit ihrem schwarzen Peugeot in Richtung Wemding den Wagen eines 33-Jährigen Alfa-Romeo-Fahrers, der Vorfahrt hatte. Sie fuhr mit ihrer Fahrzeugfront in dessen Beifahrerseite. Sowohl sie als auch der Fahrer des anderen Wagens, der aus Nördlingen stammt, wurden verletzt und per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth und Nördlingen gefahren.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der sich ersten Schätzungen zufolge auf insgesamt etwa 5000 Euro beläuft. Die Feuerwehr Wemding war mit fünf Einsatzfahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Es kam aufgrund der Sperrung des Unfallortes zwecks Unfallaufnahme, Abschleppen der Fahrzeuge und einer notwendigen Ölentfernung zu Verkehrsbeeinträchtigungen, so die Polizei Donauwörth.

Einsatzzeit: 01.10.2019 um 16:25 Uhr
Einsatzort: Wemding
Alarmierte Kräfte: 28
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF20, LF16, V.-Lkw, MZF
Weitere Feuerwehren: –
Weitere Einsatzkräfte: BRK, Polizei, Straßenmeisterei

S2100011

S2100013

(Bericht und Bilder: Augsburger Allgemeine)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.