Verkehrsunfall

WEMDING – 10.07.2020

Ein 17-jähriger Traktorfahrer aus dem Bereich Munningen fuhr am 10.07.20, gegen 11:15 Uhr mit seinem Gespann auf der St2214 von Amerbach nach Wemding. Hier wollte er nach links in die Oettinger Straße einbiegen. Am Anhänger funktionierte der Blinker nicht, weshalb eine hinter dem Traktor fahrende, 54-jährige Pkw-Fahrerin aus Wemding das Abbiegemanöver nicht erkannte und überholen wollte. Als der Traktor nach links einscherte, wich die Pkw-Fahrerin geistesgegenwärtig nach rechts aus. Sie konnte einen Unfall trotzdem nicht mehr verhindern und kollidierte mit einem Straßenschild (Maria Brünnlein) und kam im Grünsteifen rechts neben der Straße zum Stehen.
Zwar wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt, doch entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 7500 € und an einem Schild in Höhe von 300 €. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Die Feuerwehr Wemding war mit 18 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Der Traktorfahrer muss mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Einsatzzeit: 10.07.2020 um 11:15 Uhr
Einsatzort: Wemding Richtung Amerbach, St2214
Alarmierte Kräfte: 18
Einsatzdauer: 1,0 Stunde
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, HLF20, LF16
Weitere Feuerwehren: –
Weitere Einsatzkräfte: BRK, Polizei, Bauhof, Straßenmeisterei

VU

(Bericht: Donau-Ries-Aktuell)
(Bild: Feuerwehr Wemding)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.